Kirsche

Kirsche
Kirsche Sf std. (11. Jh.), mhd. kirs(ch)e, kerse, ahd. kirs(a), kirsa, as. kirs- Entlehnung. Sind wie ae. cirse entlehnt aus l. ceras(i)um n. "Kirsche" (und l. cerasus "Kirschbaum"); dieses aus gr. kerásion n. "Kirsche", gr. kerasía "Kirschbaum", das wohl aus einer nicht-indogermanischen Sprache stammt.
   Ebenso nndl. kers, ne. cherry, nfrz. cerise. nschw. körsbär, nnorw. kirsebær, nisl. kirsiber; Kornelkirsche.
Götze, A. NJKA 39 (1917), 67f.;
Bertsch (1947), 112-118;
LM 5 (1991), 1188;
Röhrich 2 (1992), 844f.;
RGA 16 (2000), 589f. lateinisch gr.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirsche — bezeichnet folgende Baumarten der Familie der Rosengewächse: Vogel Kirsche oder Süßkirsche (Prunus avium), als Wild und Kulturform Sauerkirsche (Prunus cerasus) Schattenmorelle, Sorte der Sauerkirsche Spätblühende Traubenkirsche oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirsche & Co. — Kirsche Co. sind eine ostdeutsche Rockband aus der Umgebung von Erfurt. Kirsche Co. entstanden aus der Vorwende Band PASCH. Andreas Kirchner (Sänger) und Klaus Müller von Baczko (Gitarrist) verließen 1987 PASCH und formierten Kirsche Co. Von da… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirsche & Co. — Kirsche Co. ist eine deutsche Rockband aus der Umgebung von Erfurt. Kirsche Co. entstand aus der DDR Vorwende Band Pasch. Andreas Kirchner (Sänger) und Klaus Müller von Baczko (Gitarrist) verließen 1987 Pasch und formierten Kirsche Co. Seitdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirsche — Kirsche: Als die Germanen durch die Römer veredelte Obstarten kennenlernten, übernahmen sie vielfach auch deren Benennungen (s. die Artikel ↑ Birne, ↑ Pflaume, ↑ Pfirsich). Der westgerm. Name der Kirsche mhd. kirse, ahd. chirsa, niederl. kers,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kirsche — Kirsche, 1) Steinfrucht, man zählt über 400 Sorten, welche nach Geschmack, Farbe, Blättern des Baumes etc. klassificirt sind. Man theilt sie meist in: A) Süßkirschen: a) mit färbendem Saft, einfarbiger, dunkler Haut, u. aa) weichem Fleische… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kirsche — Kirsche, Kirschbaum, mehrere zur Gattung Prunus (s.d.) gehörige Obstbaumarten. Süßkirschbaum (Vogel , Wald K. oder Zwieselbeere, P. avĭum L.), mit mehrern Drüsen an den schlaffen Blättern, in den Gärten als Knorpel oder Herz K. gezogen;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kirsche — (prunus cerasus), bekanntes Steinobst mit 2 Hauptunterarten, dem Süß u. Weichselkirschbaum, aus denen sich durch die Cultur mehre hundert andere gebildet haben. Der Süßkirschbaum wächst wild in den mitteleurop. Ländern, ist also wohl einheimisch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kirsche — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Kirschwasser ist ein starker Schnaps, der aus Kirschen gemacht wird …   Deutsch Wörterbuch

  • Kirsche — 1. D Kriesi händ Stiel, s cha näh, wer will; d Kriesi händ Stei, si g höre nid eim allei. (Luzern.) 2. Die beste Kirschen fressen die Vögelein. – Gruter, III, 21; Lehmann, II, 84, 150. Würde es nicht thöricht sein, wenn sie sich die schlechtesten …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kirsche — Kir|sche [ kɪrʃə], die; , n: 1. an einem langen Stiel wachsende kleine, fast runde, meist rote, süß bis säuerlich schmeckende Frucht: süße, saftige, saure, madige Kirschen; Kirschen pflücken, ernten, entsteinen. Zus.: Herzkirsche, Sauerkirsche,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”